BANDGESCHICHTE 1978-1985

1978-1985  1986-1995  1996-2005  2006-Heute

 

1978

Die Freunde Nigel John Taylor und Nicholas James Bates spielen mit dem Gedanken, eine Band zu gründen. Roger Vadims Science Fiction-Film "Barbarella" bildet die Grundlage für die Namensfindung. Am 5. April 1978 findet das erste Duran Duran-Konzert im Lecture Theatre, Birmingham Polytechnic, UK statt. Stephen Duffy (Sänger, Bass) und Simon Colley (Klarinette, Bass) experimentieren gemeinsam mit John & Nick, der mit seiner Drum-Machine den Drummer zu ersetzen hat.

1979

Das Jahr 1979 ist durch Umstrukturierungen geprägt. Der damalige Sänger Andy Wickett verkauft heute (August 2004) über seine Homepage Kopien der damaligen Demos, diese 4 Songs (See Me Repeat Me, Reincarnation, Girls On Film, Working The Steel) wurden im September 1979 aufgenommen. Andy Wickett, Alan Curtis und Jeff Thomas verlassen die Band.

1980

Duran Duran 1980John, Nick & Roger kommen mit den Berrow-Brothers im Rum Runner Club in Berührung, die später die Manager der Gruppe werden. Im Rum Runner findet auch der erste Gig der "Original Line Up" statt (9. Juli 1980, NIGHTBOAT, LATE BAR, SOUND OF THUNDER). Im Frühjahr 1980 werden Simon Le Bon als Sänger und Andy Taylor (Gitarre) engagiert. Bei Simons erster Audition entsteht SOUND OF THUNDER. In den Londoner Air Studios wird ein Demoband mit GIRLS ON FILM und TEL AVIV aufgenommen. Die Jungs unterzeichnen mit EMI während der erfolgreichen Hazel O´Connor and Megahype-Tour (als Support Act) im November 1980 ihren ersten Plattenvertrag.

Duran Duran 1981

1981

PLANET EARTH wird als erste Single Anfang 1981 in den Red Bus & Chipping Norton Studios aufgenommen, und erreicht Platz 12 der UK-Charts. Careless Memories folgt (Platz 37) im Mai, während im August GIRLS ON FILM (Platz 5), inkl. des von BBC und MTV verbotenen 12"/Nightversion-Videos, den Durchbruch in England für die Band bringt. Das Debut-Album DURAN DURAN (Produzent Colin Thurston) erreicht Platz 3 und verbleibt 118 Wochen in den britischen Charts. Im Herbst folgen Club-Gigs in Europa und den USA, sowie die vierte Single MY OWN WAY (Platz 14). Die triumphale CARELESS MEMORIES UK-Tour findet im November/Dezember statt.

1982

Duran Duran 1982Winter/Frühjahr sind mit Aufnahmen für das zweite Album (RIO) gekennzeichnet. Im April und Mai finden Konzerte in Australien und Japan statt. Die Jungs jetten für Videodrehs nach Sri Lanka und Antigua, und drehen in den schönsten Locations für die damalige Zeit sensationelle Videos. Im Juni und Juli gibt es unzählige Shows in Clubs in den USA und Kanada; danach supporten Duran Duran BLONDIE bei ihrer US-Stadion-Tour. HUNGRY LIKE THE WOLF (5), SAVE A PRAYER (2) und RIO (9) sind die Single-Auskoppelungen. Das Album, welches im Mai erscheint, erreicht Platz 2 und verbleibt bis Jahresende in den UK-Charts; die Musikkritiker überhäufen die Band mit Lob. Im Herbst wird durch Schweden, Finnland, Dänemark, Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich und Portugal getourt, wobei der krönende Abschluß eine ausverkaufte UK-Tour ist. Die Massenhysterie um Duran Duran beginnt.

Duran Duran 1983

1983

IS THERE SOMETHING I SHOULD KNOW erscheint am 26. März und ist sofort Nummer 1 in den UK-Charts. Während Duran Duran in Europa langsam populär werden, reichen in den USA massive Plattenverkäufe von HUNGRY LIKE THE WOLF und RIO immer noch nicht aus, um ganz an die Spitze zu gelangen. Das Songwriting für das neue Album SEVEN AND THE RAGGED TIGER gestaltet sich schwierig. UNION OF THE SNAKE (3) erscheint rechtzeitig zum Start der anstehenden Australien-Tournee, danach geht es weiter nach England, wo das neue Album bereits die Charts anführt. Duran Duran gewinnen so ziemlich jeden Musikpreis den es zu gewinnen gibt, und veröffentlichen ihr erstes Videoalbum.

1984

Duran Duran 1984Im Jänner wird die SING BLUE SILVER-Tour fortgesetzt, es geht nun via Japan und Kanada weiter in die USA. NEW MOON ON MONDAY (9) im Februar und speziell THE REFLEX (1) im März explodieren weltweit in den Charts. Nun hat auch die Vereinigten Staaten die Duran Duran-Massenhysterie, die gerne mit der "Beatle-Mania" der 60er Jahre verglichen wurde, erfaßt. Das der Tour gleichnamige Videodokument schildert eindrucksvoll, wie die 5 Engländer die Fans weltweit in den Bann gezogen haben. Die Oakland-Konzerte der US-Tour werden aufgenommen; daraus resultiert einerseits das Live-Album ARENA (UK 6, US 4), und andererseits der US-Kinofilm AS THE LIGHTS GO DOWN. Nile Rodgers (Chic) produziert neben THE REFLEX auch im November WILD BOYS (2); Regie beim Endzeit-Video führt wieder einmal Russel Mulcahy. WILD BOYS und ARENA werden weltweit zum Megaseller. Zum Jahresabschluß stellen Duran Duran ihr musikalisches Können auch noch BAND AID (DO THEY KNOW IT´S CHRISTMAS?) zur Verfügung.

Duran Duran 1985

1985

John und Andy gründen mit Tony Thompson (Chic) und Robert Palmer THE POWER STATION und produzieren in Amerika und England mit SOME LIKE IT HOT (US 6) und GET IT ON (US 9) Hits. Simon, Nick und Roger konzentrieren sich währenddessen auf ihr Art-Projekt ARCADIA. Das Album SO RED THE ROSE ist wesentlich komplexer gestrickt als die Gitarren-Rock getriebene Musik von POWER STATION, die Single ELECTION DAY erreicht aber Platz 7 der UK-Charts. Viele Gastmusiker wie Grace Jones, Sting, Andy Mackay (Roxy Music) und David Gilmour (Pink Floyd) stellen sich für SO RED THE ROSE zur Verfügung. Nick und John fragen den Bond-Produzenten, ob sie nicht den Titelsong zum nächsten Bond-Movie machen könnten - A VIEW TO A KILL ist der einzige Bond-Song, der weltweit die Nummer 1 in den Charts erreicht hat. LIVE AID findet am 13. Juli 1985 im Londoner Wembley Stadion und in Philadelphia im JFK Stadion statt. Duran Duran performen - ohne es zu diesem Zeitpunkt zu wissen - ihren Abschluß-Gig als "Original Line Up". Roger Taylor gibt unmittelbar nach dem Konzert seinen Ausstieg bekannt.

 

1978-1985  1986-1995  1996-2005  2006-Heute

nach oben