BANDGESCHICHTE 2006-Heute

1978-1985  1986-1995  1996-2005  2006-Heute

 

2006

Andy Taylor verlässt Duran DuranDas Jahr beginnt ruhig, erst im Februar ereignen sich nennenswerte Dinge. Duran Duran spielen am 15. Februar ein Konzert für geladene Gäste im Rahmen der Olympischen Winterspiele in Turin. Trance- und Dance-Musik Pionier Ferry Corsten veröffentlicht zwei Tage später die Single "Fire", für die er den DD Song "Serious" und Simon's Stimme gesampelt hat. Im März trifft sich die Band wieder im Londoner Studio um an ihrem neuen Album "Reportage" zu arbeiten. Die Veröffentlichung ist für den Sommer geplant. Während den Studioarbeiten wird die unautorisierte DVD "Duran Duran: The Ultimate Review" veröffentlicht, die sich aber als große Enttäuschung mit keinerlei neuen Infos entpuppt. Roger Taylor meldet sich mit einigen Infos zum neuen Album. Die Band hat dafür 15 Songs aufgenommen und kehrt laut eigenen Angaben mit dem Stil zu ihren Wurzeln der Dance und New Wave Musik zurück. Man ist optimistisch und glaubt, die erste Single im Frühsommer veröffentlichen zu können. Kurz darauf meldet sich auch Produzent Michael Patterson zu Wort und teilt mit, dass die Songs fertig gemixt sind und die Arbeiten Mitte Mai abgeschlossen sein werden. Patterson bezeichnet das Album als eines der besten Duran Duran Werke. Anfang Juni verkündet Nick Rhodes jedoch, dass "Reportage" 2006 nicht mehr das Licht der Welt erblicken wird. Man hat nun Anfang 2007 für die Veröffentlichung im Auge. Währenddessen veröffentlicht Simon Le Bon zusammen mit Nick Wood den Song "Nobody Knows" für ein interaktives Online Manga. Weiters gibt die Band bekannt, sich an dem Online-Hit "Second Life" beteiligen zu wollen. Die ersten Meldungen über die Mitarbeit Justin Timberlake's für das neue Album dringen an die Öffentlichkeit. Im September erscheint die Compilation CD "Only After Dark" von John Taylor und Nick Rhodes, auf der persönlich ausgewählte Songs der späten 70er Jahre zu hören sind. Die Jungs spielen Ende September in Warschau ein Konzert für die polnische Telekom vor ca. 50.000 Besuchern. Allerdings ist Andy Taylor abwesend und wird durch Dom Brown ersetzt, der bereits 2005 für einige Auftritte eingesprungen war. Andy's Abwesenheit wird erst gar nicht und schließlich mit Krankheit begründet. Es folgen weitere Konzerte von Mitte Oktober bis Mitte November in der Slowakei, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Griechenland und den USA. Andy Taylor fehlt auch bei diesen Auftritten. Kurz darauf ist es offiziell: Andy Taylor hat Duran Duran angeblich wegen kreativer Differenzen verlassen. Simon, John, Nick und Roger beschließen zu viert weiter zu machen. Gerüchte über Warren Cuccurullo's Rückkehr werden von diesem selbst schnell dementiert.

2007

Red Carpet Massacre

Die ersten Monate des Jahres verlaufen ohne nennenswerte News. Es ist nun auch kein Geheimnis mehr, dass ein komplett neues Album mit Hilfe von Star-Produzent Timbaland und Justin Timberlake aufgenommen wurde. "Reportage" wird somit nicht veröffentlicht. Mitte Juni spielen Duran Duran das erste Konzert des Jahres in New York, zu dem nur wenige Mitglieder des Fanclubs Zutritt haben. Dort werden vor dem Konzert erstmals Songs des neuen Albums vorgespielt und der Song "Nite Runner" sogar live in die Setlist eingebaut. Die Band spekuliert mit "Nite Runner" als erster Singleauskoppelung des neuen Albums. Kurz darauf gibt man den Titel des neuen Albums "Red Carpet Massacre" bekannt. Ende Juni gibt es noch einen Auftritt in Irland, bevor dann in der ersten Juli-Woche die wichtigen Auftritte für das "Concert for Diana" und "Live Earth" in London auf dem Programm stehen. Duran Duran's "Instant Karma" Coverversion der "The Amnesty International Campaign to Save Darfur" wird auf iTunes veröffentlicht. "Nite Runner" spaltet die Fangemeinde und entfacht heftige Diskussionen. Diese dürften die Band soweit beeinflussen, dass diese im August dann doch den Song "Falling Down" als erste Single von RCM bekannt gibt. Der Song erscheint ab 24.9. mit unterschiedlichen weltweiten Release-Daten bis Anfang November. Außer in UK, Deutschland und Italien sind nur digitale Veröffentlichungen geplant. Dies hat zur Folge, dass der Song mehr oder weniger keine Beachtung findet. Das Video sorgt zwar - vor allem wegen dem Vergleich mit Britney Spears - für Aufsehen in der Presse, der Song kann davon aber nicht profitieren. Die beste Chartplatzierung gibt es in Italien (2), gefolgt von den USA (28). Der Song bleibt allerdings immer nur 1-2 Wochen in den Charts bis er wieder verschwindet. In UK ist "Falling Down" mit einem Einstieg auf Platz 132 der schlechteste UK-Einstieg in der gesamten Karriere der Band. Er klettert in Woche 2 zwar noch auf 52, verschwindet dann aber genauso rasch wieder wie er gekommen ist. Nick und Warren Cuccurullo treffen sich Anfang Oktober und besprechen ihr gemeinsames Solo-Projekt "TV-Mania". Anfang November spielen Duran Duran 9 Konzerte am Broadway um RCM zu bewerben, welches am 9.11. veröffentlicht wird. Das 10. Konzert fällt dem US Autoren-Streik zum Opfer. Es folgt ein Auftritt bei den American Music Awards am 18.11. sowie Konzerte in Argentinien, London und Dublin. Das Album RCM wird wie die Single Falling Down ein Flop: Italien (10), USA (36), Schweiz (39), UK (44) und Deutschland (85) sind die einzigen erwähnenswerten Platzierungen. In Österreich ist die Platzierung so schlecht, dass sie gar nicht mehr erfasst wird. RCM wird zum größten Flop der Band! Ein schwieriges Jahr geht zu Ende.

2008

Duran Duran Live 2008Ende Jänner wird "Skin Divers" als zweite Single von RCM bestätigt. 2008 feiert die Band ihr 30-jähriges Band-Jubiläum mit einer Welttournee, die im März in Neuseeland und Australien startet und die Band bis Ende Juli auch nach Asien, USA und Europa führt. Doch die Anzahl der Auftritte hält sich in Grenzen, viele Länder werden ausgelassen. Die für 2. Juni angekündigte Single von RCM wird nicht veröffentlicht. Während der US-Tour gibt es Gastauftritte von "Smashing Pumpkins" Billy Corgan und Brandon Flowers & Dave Keuning von den "Killers". Im Juni tritt Duran Duran als erste Rockband im Pariser Louvre auf. Anfang Juli kommt es dann in Paris im Rahmen der Smirnoff Experience zum Aufeinandertreffen der Band mit Mark Ronson, der einigen Duran-Songs einen neuen Schliff verpasst. Gerüchte über einen neuen Bond-Song von Duran Duran mit Mark Ronson stellen sich als falsch heraus. Anfang August tauchen Gerüchte über die Trennung von Sony und Duran Duran auf. Andy Taylor veröffentlicht sein mit Spannung erwartetes Buch "Wild Boy: My Life in Duran Duran". BBC und EMI Records schließen einen Vertrag ab der beiden Unternehmen erlaubt, die nächsten 5 Jahre Archivmaterial des jeweils anderen Unternehmens für eigene Veröffentlichungen zu verwenden. Aus dieser Zusammenarbeit resultieren auch die Duran Duran Special Editions, die EMI ab 2009 u.a. auch mit BBC Material veröffentlicht. Für November und Dezember wird eine Südamerika-Tour sowie Konzerte in den USA angekündigt. John Taylor absolviert einen Gastauftritt in der TV-Serie Samantha Who?". Duran Duran's Rio gewinnt die Wahl zu MTV UK's Greatest Video, am 31. Oktober erscheint die DVD "Classic Albums - Duran Duran Rio". Aufgrund einer Erkrankung von Nick werden 6 aktuelle Konzerte (1x Brasilien, 2x Mexiko und 3x USA) abgesagt. Mit dem letzten Konzert in Montclair, USA, klingt das Jahr aus.

2009

Rio Limited Edition

Das Jahr 2009 beginnt mit der traurigen Meldung, dass Lamya Al-Mugheiry, Background-Sängerin während der 1993/94 Welttournee und Solo-Künstlerin, im Alter von 35 Jahren überraschend an Herzversagen verstorben ist. Ende Jänner finden die Aufnahmen zur Songbook Sendung statt, welche im März auf SkyArts ausgestrahlt wird. Anfang Februar erscheint eine streng limitierte Vinyl-Ausgabe des "Red Carpet Massacre" Albums. Im März sickern die ersten Informationen durch, dass Mark Ronson mit der Band am neuen Album arbeitet. Auch Nick von den Kaiser Chiefs beteiligt sich an den Arbeiten. Simon gibt bekannt, dass sich Epic Records (Sony) in den USA von der Band getrennt haben. Auswirkungen auf den Plattenvertrag in Europa scheint dies aber keine zu haben. Anfang April erscheint Warren Cuccurullos neue CD "Playing in Tongues". Duran Duran beteiligen sich an der Single "Beds Are Burning" mit Simons Gesang, der darauf neben anderen Künstlern zu hören ist, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen. Im Juni und Juli stehen ein paar wenige Konzerte in Russland (mit Anastacia), USA und Schottland (mit Mark Ronson) auf dem Programm. Am 18. Juli treten Duran Duran als Headliner beim Lovebox Weekender Festival im Londoner Victoria Park auf. Ende Juli wird Andy Taylor ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er während der Proben für einen Auftritt auf Ibiza zusammengebrochen war. Andy muss laut den Ärzten mehr auf seine Gesundheit achten und sich schonen. EMI veröffentlichen im September von "Rio" eine Special Edition CD mit Demos, Mixes und B-Seiten, eine "Rio" Special Edition LP sowie die "Live at Hammersmith 82" DVD. Die Arbeiten am neuen Album dauern weiter an, ohne dabei nennenswerte Neuigkeiten darüber zu erfahren, außer, dass Simon wieder einmal an einer Schreibblockade leidet und sich professionelle Hilfe in Form von Songwriterin Cathy Dennis holt, die seine Blockade lösen soll. Nick Rhodes kündigt an, 2010 zusammen mit Warren Cuccurullo ihr gemeinsames TV-Mania Projekt zu veröffentlichen, welches seit ca. 1997 auf eine Veröffentlichung wartet. Details für die Special Editions von "So Red The Rose" (Arcadia), "Duran Duran" (First Album) und "Seven And The Ragged Tiger" werden bekannt gegeben. 2009 endet schließlich ohne weitere interessante Meldungen.

 

1978-1985  1986-1995  1996-2005  2006-Heute

nach oben